Preparing For the Worst
News

COP23: Außer Spesen nichts gewesen! Bonn, 23.11.2017



SRM, Geoengineering
Bonn, Germany
Diashow / Slideshow 23.11.2017
*
Weitere Infos zu dem Thema z.B. bei:
https://www.chemtrail.de
https://www.franzmiller.at
https://himmelbeobachter.de
https://blauerhimmel.info
https://www.weather-modification-journal.de/
https://himmelbeobachter.de
*
Dokumente und Videos:
http://www.geoengineeringwatch.org/geoengineering-watch-global-alert-news-november-25-2017/

*
Dokumente und Videos zum Download:
https://c.gmx.net/@329545592130771303/jgKJlQe0Sp-OOu5QbxkWwQ
*
Agenda 2030:






*
Politiker-Reden (Pflichtprogramm!):



*
CO2:
http://www.franzmiller.at/vortrag/ce/ce_klima/fakten-zur-CO2-luege-und-dem-klimaschwindel.pdf
*
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/So-bereitet-sich-Bonn-auf-die-Klimakonferenz-vor-article3680895.html
http://www.bonn.de/wirtschaft_wissenschaft_internationales/konferenzstandort/weltklimakonferenz/index.html?lang=de
UN:
http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm
https://sustainabledevelopment.un.org/content/documents/7891Transforming%20Our%20World.pdf
http://www.un.org/en/development/desa/population/theme/ageing/WPA2017.shtml
*
https://www.regenwald-schuetzen.org/nc/aktuelles/folgeseite/article/ausser-spesen-nichts-gewesen-das-fazit-zur-23-klimakonferenz.html
http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Bonn-zieht-nach-der-Cop23-Bilanz-article3706294.html
“Zusammenfassung der COP 23”:

***
Aus der Video-Beschreibung:

Wie schon im meinem Vorfeldvideo zur COP23 prognostiziert, kann sich das Ergebnis der Veranstaltung sehen lassen:

Nichts außer Kosten und heißer Luft. Wer es nicht glaubt, kann sich die staatliche Propagandashow “Zusammenfassung der COP 23” auf Youtube ansehen.

Wie immer wurde das Scheckbuch der Steuerzahler bemüht und ein Betrag von 50 Millionen Dollar für den “Fond zur Finanzierung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel” ausgelobt. Da freuen wir uns doch alle, hatte das deutsche Volk für die Ausrichtung ja schon 117 Millionen Euro hinblättern dürfen. Dafür wird uns Fiji für immer dankbar sein! Für das fröhliche Beisammensein, Tänzchen und Schwätzchen halten wurde also mehr als doppelt so viel Geld bereitgestellt wie für das Retten des Klimas selbst!
Dabei könnte man das fast zum Nulltarif haben:
HÖRT ENDLICH AUF UNSEREN HIMMEL MIT AEROSOLEN AUS SCHWERMETALLEN UND CHEMIKALIEN ZU TRAKTIEREN!
Es kamen “nur” ca. 22.000 statt der erwarteten 25.000 Klimaretter nach Bonn, um es sich ein paar Tage richtig gut gehen zu lassen. 55.000 qm des Erholungsgebiets Rheinaue waren schon Monate im Voraus für Otto Normalverbraucher gesperrt und mit Zeltstädten und Wegen zugepflastert worden. Das Ende der Abbauarbeiten wird auf Weihnachten geschätzt. Für die dort bisher beheimateten Tiere, insbesondere seltenen Vögel, kommt das allerdings zu spät: Die haben schon längst Reißaus genommen. Der letzte Teil Natur des Naherholungsgebiets Bonn mußte diesem idiotischen Spektakel weichen.
Ganz zu schweigen von 61 (!!!) Demonstrationen während dieser Zeit.
Mehrere Hotelschiffe gingen für die Konferenz vor Anker, um es den Globalisten so angenehm wie möglich zu machen. Auffällig war in diesen Zusammenhang, daß kurz vor der Veranstaltung der für die Jahreszeit chronisch zu niedrige Pegelstand des Rheins plötzlich innerhalb von 1 Tag ohne ersichtlichen Grund um ca. 2 Meter nach oben schnellte. Wohl um ein bequemeres Einsteigen in die Schiffe zu ermöglichen. Aber das sind wieder die üblichen haltlosen Verschwörungstheorien…
Während der ganzen Dauer der Konferenz bis jetzt, Ende November 2017, gab es nicht einen einzigen Sonnentag mehr in Bonn. Auch während der Anwesenheit der Klimaretter wurde reichlich weiter gesprüht. Nur wurde das dezent über den Wolken gemacht, wo man es nicht ohne weiteres sieht. Brach sich aber ab und zu ein kleiner Streifen blaßblauen Himmels bahn, sah man die Sprühspuren all zu deutlich, wie auch in nachfolgenden Bildern zu sehen ist. Die giftig schimmernden rötlichen “Wolken” beim Sonnenaufgang sprechen für sich. Nein, man gönnt uns keine Stunde Sonne mehr!

Kein Vitamin D3, kein Stimmungsaufheller.

Wir Deutschen stören – wir müssen weg!

UN – Plan:
Replacement Migration

(Links zu Originalseiten und Reden von Politikern siehe Info-Bereich)
***

Likes: 3

Viewed: 218

source

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

The Ultimate Prepper’s Survival

Survival Secrets Every Prepper Should Know


CLICK HERE for details